Artikel ist zur Zeit nicht verfügbar
> Start > Info-Center

 

 


Kataloge
Versand / Lieferung
AGB
Zahlungshinweise
Preise
Kontakt / Callcenter

«
»

Allgemeine Geschäftsbedingungen
Das sollten Sie noch wissen
Ein Wort vorab:
Wir sind stets um eine unbürokratische Abwicklung der Verträge mit unseren Kunden bemüht. Im Falle von Unklarheiten / Reklamationen lohnt sich daher in jedem Falle ein kurzes Telefonat mit einem unserer Mitarbeiter. Sie können auch Ihre eigene Rufnummer angeben, damit wir Sie zurückrufen können. Mit Angabe Ihrer bestehenden Kunden-Nr von OPITEC ist eine schnelle und sichere Bearbeitung gewährleistet.
1. Verkäufer
OPITEC-Handel-GmbH (Postfach 20, 97231 Giebelstadt)
Hohlweg 1
D-97232 Giebelstadt-Sulzdorf
AG Würzburg HRB 2496
Geschäftsführer: Ludwig Fleckenstein, Markus Götz
Tel: 09334-941111
Fax: 09334-941194
Internet: www.opitec.de
E-Mail: info.de@opitec.com
USt-ID-Nr.: DE 811644717 St-Nr : 257/115/40167

Bankverbindungen:
Sparkasse Mainfranken/Würzburg
IBAN: DE87 7905 0000 0570 1066 66
BIC: BYLADEM1SWU

VR-Bank Würzburg eG
IBAN: DE64 7909 0000 0003 7784 79
BIC: GENODEF1WU1

2. Vertragsgrundlagen
Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen AGB regeln die Vertragsbeziehung zwischen dem Verkäufer und dem Kunden.

Die AGB gelten in der zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Fassung für alle Verträge über den Verkauf von Produkten an Kunden. Die Vertragssprache ist deutsch. Abweichenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen unserer Kunden erkennen wir nicht an, es sei denn wir haben dem schriftlich zugestimmt.

3. Angebot von Waren und Zustandekommen von Verträgen
Das Warenangebot in unserem Online-Shop/Katalog richtet sich ausschließlich an Käufer, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Bestellungen und Lieferungen sind grundsätzlich nur innerhalb Deutschlands möglich.

Geringfügige Abweichungen zu den dargestellten Produkten in Farbe, Struktur und Verarbeitung der Artikel sind ausdrücklich vorbehalten. Auf Produktbildern abgebildetes Zubehör sowie Deko-Artikel gehören nicht zum Produkteangebot, sofern sie nicht ausdrücklich in dieses eingeschlossen werden.

Die Präsentation von Waren durch den Verkäufer stellen unverbindliche Angebote zur Abgabe eines Angebots durch den Kunden dar. Der Kunde gibt gegenüber dem Verkäufer ein Angebot zum Kauf von Waren ab. Der Kaufvertrag kommt zustande, wenn die Auftragsbestätigung durch den Verkäufer dem Kunden zugeht oder der Verkäufer dem Kunden die Ware liefert.

Wird ein Vertragsangebot unter Abwesenden vom Verkäufer nicht innerhalb von 2 Wochen durch Auftragsbestätigung oder Lieferung angenommen, gilt dieses als abgelehnt und der Kunde ist hieran nicht mehr gebunden.

Der Mindestauftragswert für jeden Artikel mit einem Sondermaß oder Sonderanfertigungen beträgt 15,- Euro. Bei Sondermaßen und Sonderanfertigungen können Maßtoleranzen bis zu 1 mm auftreten.

4. Widerrufsrecht für Verbraucher
Widerrufsrecht für Verbraucher (jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können, § 13 BGB).

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns,
OPITEC-Handel-GmbH, Hohlweg 1, D-97232 Giebelstadt-Sulzdorf, Tel: 09334-941111, Fax: 09334-941194, E-Mail: info.de@opitec.com,
mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Für die Rücksendung nicht paketversandfähiger Waren (so genannte Speditionswaren) werden die Kosten auf höchstens etwa EUR 1.000,- geschätzt. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

4.1. Muster-Widerrufs-Formular
Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An
OPITEC-Handel-GmbH, Hohlweg 1, D-97232 Giebelstadt-Sulzdorf, Fax: 09334 941194, EMail: info.de@opitec.com

Hiermit widerrufe(n) ich/ wir (*) den von mir/ uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

- Bestellt am (*) _________________________ / erhalten am (*) _________________________
- Name des/ der Verbraucher(s) ___________________________________________________
- Anschrift des/ der Verbraucher(s) _________________________________________________
- Unterschrift des/ der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier) _______________________
- Datum __________________

(*) Unzutreffendes streichen.

HIER haben Sie die Möglichkeit ein Widerrufsformular als PDF herunterladen.

4.2. Ausnahmen vom Widerrufsrecht
Das Widerrufsrecht besteht nach § 312g Abs. 2 BGB nicht bei folgenden Verträgen: Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind, Verträge zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden, Verträge zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

5. Auslieferung der Waren
Die Auslieferungsfrist für die Ware, die vom Verkäufer an den Kunden geliefert wird, beträgt in der Regel drei Werktage nach Zugang der Bestellung beim Verkäufer. Bei Sondermaßen und Sonderanfertigungen ist mit längeren Auslieferzeiten zu rechnen.

6. OPITEC Geschenkgutscheine
Mehrere Geschenkgutscheine können nicht kombiniert werden. Eine Kombination mit Rabatt-Gutscheinen ist ebenfalls ausgeschlossen. Pro Bestellung kann nur ein Geschenkgutschein eingelöst werden. Die Befristung zur Einlösung des Geschenkgutscheines richtet sich nach der regelmäßigen Verjährung von drei Jahren. Dabei beginnt die Verjährungsfrist mit Ablauf des Jahres, in dem der Geschenkgutschein ausgestellt wurde. Der Mengenrabatt bleibt davon unberührt.

7. Rabatt-Gutscheine
Rabatt-Gutscheine, die vom Verkäufer an seine Kunden ausgegeben werden, können nicht mit einem Mengenrabatt kombiniert werden. Eine Kombination mit Geschenkgutscheinen ist ebenfalls ausgeschlossen. Pro Bestellung kann nur ein Rabatt-Gutschein eingelöst werden. Die Befristung zur Einlösung des Rabatt-Gutscheins wird vom Verkäufer individuell vorgegeben. Der Rabatt-Gutschein ist einmalig bis zur Befristung der Einlösung einzulösen.

8. Bücherpreise
Preiserhöhungen im Büchermarkt muss der Verkäufer aufgrund der Preisbindung sofort an Sie weitergeben.

9. Preise/Bezahlung Katalog
Alle Preise sind Endpreise in Euro (€) und beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer, sonstige Preisbestandteile (außer Versandkosten) und etwaige weitere angefallene Steuern und Abgaben. Die Versandkosten sind in Punkt 10 geregelt.

Neue Verkaufskataloge und Preislisten setzen die vorangehenden außer Kraft. Der Verkäufer liefert auf Rechnung. Soweit nichts anderes vereinbart wurde, ist der Kaufpreis bei Lieferung fällig. Der Verkäufer behält sich vor, im Einzelfall Vorauskasse zu verlangen. Der Käufer kommt ohne weitere Erklärung des Verkäufers 30 Tage nach Lieferung und Zugang der Rechnung in Verzug, soweit er nicht bezahlt hat. Im Falle des Zahlungsverzuges sind Sie zur Zahlung der gesetzlichen Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz verpflichtet. Für jedes Mahnschreiben, das nach Eintritt des Verzugs an Sie versandt wird, wird Ihnen eine Mahngebühr in Höhe von 2,50 EUR berechnet, sofern nicht im Einzelfall ein niedrigerer bzw. höherer Schaden nachgewiesen wird.

Im Fall des Vorhandenseins von Mängeln steht dem Käufer ein Zurückbehaltungsrecht nicht zu, soweit der Einbehalt nicht in angemessenem Verhältnis zu den Mängeln und den voraussichtlichen Kosten der Nachbesserung (insb. Mangelbeseitigung) steht. Aufrechnungen mit Gegenforderungen des Kunden gegen Forderungen des Verkäufers sind ausgeschlossen, soweit diese nicht unbestritten oder rechtskräftig festgestellt sind.

9. Preise/Bezahlung Online-Shop
Alle Preise sind Endpreise in Euro (€) und beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer, sonstige Preisbestandteile (außer Versandkosten) und etwaige weitere angefallene Steuern und Abgaben. Die Versandkosten sind in Punkt 10 geregelt. Neue Verkaufskataloge und Preislisten setzen die vorhergehenden außer Kraft.

Der Kunde hat folgende Zahlungsmöglichkeiten:

  • Kreditkarte (z.B. Visa, Visa Electron, MasterCard, American Express)
  • PayPal
  • Vorauskasse oder auf
  • Rechnung

Bei Lieferung auf Rechnung ist der Kaufpreis bei Lieferung fällig. Der Verkäufer behält sich vor, im Einzelfall Vorauskasse zu verlangen.

Der Käufer kommt ohne weitere Erklärung des Verkäufers 30 Tage nach Lieferung und Zugang der Rechnung in Verzug, soweit er nicht bezahlt hat.

Im Falle des Zahlungsverzuges sind Sie zur Zahlung der gesetzlichen Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz verpflichtet. Soweit der Rechnungsbetrag aus vom Kunden zu vertretenden Gründen nicht zum Fälligkeitszeitpunkt gezahlt wird, erheben wir einen pauschalierten Schadensersatz in Höhe von EUR 3,- EUR, wobei dem Kunden der Nachweis ermöglicht wird, dass ein Schaden überhaupt nicht entstanden oder wesentlich niedriger ist als die Pauschale.

Im Fall des Vorhandenseins von Mängeln steht dem Käufer ein Zurückbehaltungsrecht nicht zu, soweit der Einbehalt nicht in angemessenem Verhältnis zu den Mängeln und den voraussichtlichen Kosten der Nachbesserung (insb. Mangelbeseitigung) steht. Aufrechnungen mit Gegenforderungen des Kunden gegen Forderungen des Verkäufers sind ausgeschlossen, soweit diese nicht unbestritten oder rechtskräftig festgestellt sind.

 
10. Versand- bzw. Frachtkosten
Zum Preis des Produkts kommen folgende Versand- bzw. Frachtkosten für jede Bestellung und Lieferanschrift hinzu: Für Bestellungen bis EUR 75,-: EUR 4,-; für Bestellungen über EUR 75,-: KOSTENFREI; Restkosten und eventuelle Nachnahmegebühren trägt der Verkäufer.

11. Gewährleistung
Ist der Kunde Verbraucher (§ 13 BGB) gilt die gesetzliche Verjährungsfrist von zwei Jahren ab Übergabe der Ware. Hiervon ausgenommen sind Ansprüche wegen der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung unsererseits oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung unseres gesetzlichen Vertreters oder eines unserer Erfüllungsgehilfen beruhen.

Ist der Kunde Unternehmer, d.h. handelt der Kunde bei seiner Bestellung in Ausübung seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit, verjähren Mängelansprüche innerhalb von 12 Monaten ab Übergabe der Ware. Hiervon ausgenommen sind Ansprüche wegen der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung unsererseits oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung unseres gesetzlichen Vertreters oder eines unserer Erfüllungsgehilfen beruhen.

Gewährleistungsrechte des Kunden (Unternehmer) setzen voraus, dass dieser seinen nach § 377 HGB geschuldeten Untersuchungs-und Rügeobliegenheiten ordnungsgemäß nachgekommen ist.

Es ist uns stets Gelegenheit zur Nacherfüllung innerhalb angemessener Frist zu geben.

12. Rechte an Bildern
Wir behalten uns sämtliche Rechte an allen Produktbeschreibungen, Bilder, Fotos, sowie Text- und Mediendaten auf www.opitec.de vor, davon insbesondere die Rechte zur Bearbeitung und zur Veröffentlichung.

13. Eigentumsvorbehalt
Die verkaufte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum des Verkäufers. Der Kunde ist bis zum Erwerb des Eigentums nicht berechtigt, rechtsgeschäftlich über die Ware zu verfügen.

Ist der Kunde Unternehmer im Sinne des § 14 BGB sind, gilt ergänzend Folgendes: Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zum vollständigen Ausgleich aller Forderungen aus der laufenden Geschäftsbeziehung vor.

Eine Verpfändung oder Sicherheitsübereignung ist vor Übergang des Eigentums an der Vorbehaltsware ist unzulässig.

Veräußert der Kunde die Ware im ordentlichen Geschäftsgang, tritt er alle Forderungen in Höhe des Rechnungsbetrages an uns ab. Wir nehmen die Abtretung an. Die Ermächtigung des Kunden zur Einziehung der Forderung bleibt solange erhalten, wie er seinen Zahlungspflichten ordnungsgemäß nachkommt.

Uns zustehende Sicherheiten geben wir auf Verlangen insoweit frei, als das der realisierbare Wert diese Sicherheiten die besicherte Forderung um mehr als 10 % übersteigt.

14. Haftungsbeschränkung
In allen Fällen, in denen der Verkäufer abweichend von den vorstehenden Bedingungen aufgrund vertraglicher oder gesetzlicher Anspruchsgrundlagen zum Schadens- oder Aufwendungsersatz verpflichtet ist, haftet er nur, soweit der Geschäftsführung, den leitenden Angestellten oder Erfüllungsgehilfen Vorsatz, grobe Fahrlässigkeit oder eine Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit zur Last fällt. Unberührt bleibt die verschuldensunabhängige Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz. Für nachträgliche Veränderungen durch den Kunden besteht jedoch entsprechend den Regelungen des Produkthaftungsgesetzes keine Haftung. Unberührt bleibt auch die Haftung für die schuldhafte Verletzung wesentlicher Vertragspflichten; die Haftung ist insoweit jedoch außer in den Fällen des Satzes 1 auf den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden beschränkt. Unter wesentlichen Vertragspflichten sind solche Pflichten zu verstehen, bei deren Verletzung der Vertragszweck gefährdet ist, z. B. bei nicht nur unerheblicher Verletzung von Mitwirkungs- oder Informationspflichten oder bei nicht nur unerheblicher Verletzung von sonstigen Pflichten, mit denen der Vertrag steht oder fällt. Eine Änderung der Beweislast zum Nachteil des Kunden ist mit den vorstehenden Regelungen nicht verbunden.

15. Datenschutz
Der Verkäufer erhebt, verarbeitet und speichert personenbezogene Daten ausschließlich in dem für die Ausführung der Verträge erforderlichen und gesetzlich zulässigen Umfang. Eine Weitergabe von Daten der Kunden an Dritte oder eine Nutzung zu anderen Zwecken erfolgt nicht, es sei denn, der Kunde hat ausdrücklich eingewilligt oder der Verkäufer ist gesetzlich dazu verpflichtet. Der Verkäufer kann personenbezogene Daten zum Zweck der Bonitätsanfrage an das Unternehmen Creditreform, Martin-Luther-Straße 2, 97072 Würzburg weitergeben. Der Verkäufer kann personenbezogene Daten für eigene Marketingzwecke erheben und verarbeiten. Der Verkäufer kann insbesondere die elektronische Postadresse des Kunden zur Direktwerbung für eigene ähnliche Waren oder Dienstleistungen verwenden, wenn er die Adresse zuvor im Zusammenhang mit dem Verkauf einer Ware oder Dienstleistung von dem Kunden erhalten hat und der Kunde der Verwendung nicht widersprochen hat. Der Verkäufer wird den Kunden bei jeder Verwendung klar und deutlich darauf hinweisen, dass er der Verwendung jederzeit widersprechen kann, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Für andere Werbemaßnahmen, die nicht der Direktwerbung für eigene ähnliche Waren oder Dienstleistungen unterfallen, wie Versendung von Kundeninformationen, Newsletter und weitere Werbung, wird der Verkäufer personenbezogene Daten nur mit der vorherigen ausdrücklichen Einwilligung des Kunden nutzen. Der Kunde kann der Nutzung, Verarbeitung und Übermittlung personenbezogener Daten zu Marketingzwecken jederzeit widersprechen durch eine formlose Mitteilung an die oben angegebenen Verkäuferdaten. Das gilt nicht für die zur Abwicklung der Bestellung erforderlichen Daten. Nach Erhalt des Widerspruchs wird der Verkäufer die Daten nicht mehr zu anderen Zwecken als der Ausführung der Bestellung des Kunden verwenden und löschen. Der Kunde hat jederzeit das Recht, über personenbezogene Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie den Zweck der Speicherung Auskunft, bzw. deren Löschung, Sperrung oder Berichtigung zu verlangen. Diesbezügliche Anfragen sind an die in der Anbieterkennzeichnung angegebenen Kontaktdaten zu richten.

16. Hinweise zur Batterieentsorgung
Endnutzer sind zur Rückgabe von Altbatterien gesetzlich verpflichtet. Nach Gebrauch können Endnutzer die Batterien an der Verkaufsstelle oder bei den dafür vorgesehenen Rücknahmestellen (z.B. in Kommunalen Sammelstellen oder im Handel) unentgeltlich zurückgeben. Endnutzer können die Batterien auch per Post an den Verkäufer zurücksenden. Die Rücksendungen müssen ausreichend frankiert sein. Die auf den Batterien abgebildeten Symbole haben folgende Bedeutung:

  • = Batterie darf nicht in den Hausmüll gegeben werden
  • Pb = Batterie enthält mehr als 0,004 Masseprozent Blei
  • Cd = Batterie enthält mehr als 0,002 Masseprozent Cadmium
  • Hg = Batterie enthält mehr als 0,0005 Masseprozent Quecksilber.


17. Beilegung von Streitigkeiten im Onlinehandel
Für die außergerichtliche Beilegung von verbraucherrechtlichen Streitigkeiten hat die Europäische Union eine Online-Plattform eingerichtet, an die Sie sich stets wenden können. Die Plattform ist zu finden unter http://ec.europa.eu/consumers/odr. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit. Unsere Emailadresse lautet: info.de@opitec.com

18. Schlussbestimmungen
Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen im Übrigen nicht berührt.

Auf Verträge zwischen uns und dem Kunden ist ausschließlich deutsches Recht anwendbar unter Ausschluss der Bestimmungen der United Nations Convention on Contracts for the International Sale of Goods (CISG, "UN-Kaufrecht"). Handelt der Kunde als Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlichrechtliches Sondervormögen mit Sitz um Hoheitsgebiet der Bundesrepublik Deutschland, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz des Verkäufers.